Um eine Verbindung stärker.

Die MMK Holz-Beton-Fertigteile GmbH basiert auf der Partnerschaft zwischen einem der  Technologieführer bei Betonanwendungen sowie einer der führenden Holzindustrien Europas. Zu jeweils 50 % haben die Kirchdorfer Fertigteilholding GmbH mit Sitz in Wöllersdorf (NÖ) und die Mayr-Melnhof Holz Holding AG mit Sitz in Leoben (STMK) ein gemeinsames Joint-Venture unter dem Namen MMK ins Leben gerufen, das sich zu einem Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Holz-Beton-Verbund-Anwendungen entwickelt.

 

Die Mayr-Melnhof Holz Holding AG ist ein Traditions-unternehmen, dessen Gründung in Leoben auf das Jahr 1850 zurückreicht. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftet europaweit einen Umsatz von rund 555 Mio. Euro. Die Produktpalette umfasst neben Schnittholz, Brettschichtholz und Brettsperrholz auch Sonderbauteile für den konstruktiven Holzbau sowie Massivholzplatten, Schalungsplatten und Schalungsträger für den Betonbau. Außerdem wird das Produktsortiment durch Biobrennstoffe wie Holzpellets und -Briketts ergänzt.

Die Kirchdorfer Fertigteilholding ist Teil eines in privater Hand befindlichen internationalen Baustoffkonzerns, der Kirchdorfer Gruppe, die in den Sparten Zement, Rohstoffe (Stein, Sand, Kies, Transportbeton) und Betonfertigteile bzw. Fertighäuser tätig ist. Ausgehend vom Stammwerk in Kirchdorf/OÖ, das bereits 1888 als Zementwerk gegründet wurde, erwirtschaftet die diversifizierte Gruppe heute einen Jahresumsatz von über 200 Mio. Euro in 13 Ländern.